Sport

  • Tischtennis Milchcup
    • Tischtennis Milchcup 2019

      Tischtennis

      Die Qualifikation für das Bezirksturnier hätte bei den Jungen/Mixedteams des fünften Jahrgangs knapper kaum ausgehen können. Nach Punkt- und Satzgleichstand und einem Patt im direkten Vergleich nach Zusatzspiel musste ein Münzwurf entscheiden, wer weiterkommt. Das Glück war am Ende auf der Seite der 5d. Bei den Mädchen waren die Verhältnisse klarer. Das Team der 5c entschied das Schulturnier für sich und freut sich nun auf die Teilnahme am Bezirksturnier. Im 6. Jahrgang gewannen ebenfalls eindeutig mit jeweils drei Siegen das Team der 6c bei den Mädchen und die Mannschaft der 6b in der Kategorie Jungen/Mixed.
      Der Tischtennis Milchcup ist ein Rundlaufturnier im 5. und 6. Jahrgang, bei dem die Klassen eines Jahrgangs gegeneinander antreten. Jede Klasse stellt ein Mädchen- und ein Jungen- bzw. Mixedteam. Die Siegermannschaften qualifizieren sich für das Bezirksturnier, wo sie sich mit anderen Schulen messen und bis ins Landesfinale kommen können.


      Bezirksturnier 27.02.19

      IMG-20190227-WA0000

      Mit großen Erwartungen fuhren unsere 4 Teams am am Tag vor Weiberfastnacht zum Bezirksturnier an der Lise-Meitner-Gesamschule in Köln-Porz. Natürlich war das Ziel, sich mit einem Turniersieg für den Landeswettbewerb in Düsseldorf zu qualifizieren. In diesem Jahr mussten unsere Sportlerinnen und Sportler aber schnell feststellen, dass die Konkurrenz nicht geschlafen hatte. Es war kein leichtes Unterfangen, die guten Ergebnisse aus den letzten Jahren zu wiederholen. Und so verlief der Turnierverlauf für die Teams der 5c (Mädchen), 6c (Mädchen) und 6d (Jungen/Mixed) eher enttäuschend. Nach dem ersten Endrundenspiel war Schluss. Die Hoffnungen lagen nun auf dem Jungen/Mixed-Team der 5b, die sich in der Gruppenphase mit zwei Siegen und einer Niederlage stark präsentiert hatten. Sie schafften den Sprung ins Viertelfinale, wo sie sich aber einem starken Gegner geschlagen geben mussten.

      Macht nichts. Dabei sein ist alles. Und im nächsten Jahr versuchen wir es wieder!!!

      20190227_130056

      20190227_121406

      20190227_121924_001

    • Tischtennis Milchcup 2018
      folgt…….
    • Tischtennis Milchcup 2017
      Die Gesamtschule Nippes hat beim Bezirksturnier des Tischtennis Milchcup 2017 in Leverkusen Schlebusch mit großem Erfolg teilgenommen.
      Das Mädchenteam der 5c belegte den fantastischen 2. Platz und verpasste nur knapp die Qualifikation für die Landesausscheidung in Düsseldorf.
      Auch die Jungen der 5d schafften den Sprung auf das Podest und wurden hervorragender Dritter. Das Jungenteam der 6d spielte ein starkes Turnier, musste aber leider schon im Viertelfinale gegen den späteren Tuniersieger aus Wuppertal antreten, welchen man wohl auch beim Landesturnier zu den Favoriten wird zählen dürfen. Allein für die Mädchen der 6c lief es nicht so gut. Nach dem Ausscheiden in der Vorrunde präsentierten sie sich aber als faire Verlierer.

      Ein besonderer Dank gilt auch dem Förderverein, der die Hin- und Rückfahrt der Teams in einem komfortablen Reisebus ermöglichte und den tollen Leistungen unserer Spielerinnen und Spieler so die nötige Wertschätzung verlieh.

      Ein Dank geht auch an Frau Jordan, Spielermutter, die als Betreuerin einsprang und die Sportler und Sportlerinnen tatkräftig unterstützte und mit Verplegung bei Kräften hielt.

      Text und Bilder: Dennis König

      Stacks Image 748359
      Stacks Image 748361
      Stacks Image 748363
      Stacks Image 748365
      Stacks Image 748367
      Stacks Image 748369
      Stacks Image 748371
    • Tischtennis Milchcup 2015

      Table-Tennis-icon

      Auch beim „Milchcup 2015“ war unsere Schule wieder aktiv.

      Ob Tischtennis bei den Kids "in" ist? Diese Frage beantworten erfolgreiche 11 Jahre des deutschlandweit einzigartigen Tischtennis-Rundlauf-Wettbewerbs "Milchcup".

      Ziel des Milchcups ist die Verbindung von Schule, Sport und gesunder Ernährung in Kombination mit Spiel und Spaß.

      So war es auch bei drei Teams aus dem 5. und 6. Schuljahr der Gesamtschule Nippes.

      Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5c und 6c der Gesamtschule Nippes meisterten mit viel Spaß und Engagement die erste Hürde und qualifizierten sich durch Siege gegen Teams aus den Parallelklassen für den Wettbewerb auf Bezirksebene.

      Ende Februar diesen Jahres wurden dann bei einem Turnier in Troisdorf die besten Teams auf der Bezirksebene gesucht. Die Jungen und Mädchen unseres sechsten Jahrgangs mussten sich in der Gruppenphase den starken Gegnern geschlagen geben.

      Die Jungenmannschaft aus der Klasse 5 c musste sich ebenfalls gegen starke Teams behaupten. Dies gelang durch einen Gruppensieg in der ersten Runde hervorragend.
      Bis ins Halbfinale schafften es die Jungs aus der 5c, die von Frau Metzele und Herrn Yildiz betreut wurden.
      Leider verloren sie im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger mit 0:3.
      Das Spiel um den dritten Platz entschied unsere Jungenmannschaft mit 3:1 deutlich für sich und belegte einen hervorragenden 3. Platz.

      Serdar Yıldız
      20150226_104731
      20150226_130324

      20150226_132457

    • Tischtennis Milchcup 2014
      Tischtennis Milchcup 2014

      Auch dieses Jahr hat der 5. und 6. Jahrgang wieder am Tischtennis Milchcup teilgenommen. Die 4 Siegerteams des Schulausscheidungsrunde fuhren am 5.2.14 zum Bezirksturnier nach Weiden mit der Chance, sich für das Landesfinale zu qualifizieren. Alle Mannschaften haben sich bestens präsentiert. Zur Qualifikation für die Landesmeisterschaft hat es dieses Mal leider nicht gereicht.

      Macht nichts! Wir versuchen es nächstes Jahr wieder!

      LehrerIn: Frau Metzele, Herr König

      table-tennis-icon

      • Stacks Image 748399
      • Stacks Image 748400
      • Stacks Image 748401
      • Stacks Image 748402
      • Stacks Image 748403
      • Stacks Image 748404
      • Stacks Image 748405
      • Stacks Image 748406
      • Stacks Image 748407
      • Stacks Image 748408
      • Stacks Image 748409
    • Tischtennis Milchcup 2012

      Bildschirmfoto 2016-12-04 um 04.11.05

  • Schülerlauf beim Rhein-Energie-Marathon
    • Schülerlauf beim Rhein-Energie-Marathon 2017
      Blauer Himmel und strahlender Sonnenschein:
      Petrus muss ein Fan des Kölnmarathon sein.


      Mehr als 25.000 Laufbegeisterte hatten sich für die verschiedenen Rennen, vom erstmal stattfindenden Schülerlauf (4,2 KM vom BHF Köln-Deutz über den Neumarkt zum Ziel am Kölner Dom) bis hin zur Königsdisziplin über 42, 195 KM angemeldet.

      Über 1000 Schüler von über 100 verschiedenen Schulen nahmen teil. Von unserer Schule gingen 35 Schüler aus unterschiedlichen Jahrgängen,  die Jüngsten aus Klasse 5, an den Start.

      In der Schule gab es eine Marathon-Challenge -Gruppe, angeleitet von Frau Strohbehn.

      Herr Steffens übernahm die Organisation und Frau Janke unterstützte uns zusätzlich am Renntag vor Ort.

      Die Laufstrecke, welche Teil der Original-Marathonstrecke war, war gesäumt von vielen jubelnden Zuschauern,  so dass dieser Lauf für die Schüler ein unvergessliches Erlebnis bleiben wird. Eine Medaille und eine Urkunde mit der genauen gps-gemessenen Laufzeit und das eigene Erfahren der körperlichen Leistungsfähigkeit war der Preis, mit dem die Schüler adrenalin durchströmt nach Hause gingen.
    • Schülerlauf beim Rhein-Energie-Marathon 2014
      Starker Auftritt beim Köln Marathon

      Beim diesjährigen Rhein-Energie-Marathon war die Gesamtschule Nippes mit fünf Schülerstaffeln vertreten.
      Schon um 10.00 Uhr ging es für die Startläufer in Deutz auf die erste Teiletappe von 5 Kilometern.
      Die insgesamt 42,195 km wurden von den Schülerinnen und Schülern als jeweils sechsköpfige Staffel mit den Teilstrecken 5/10/5/10 und 7,2 km absolviert.
      Nach einer hervorragenden Leistung erreichte der erste Schlussläufer der Ge Nippes das Ziel am Dom nach insgesamt 3:35:37 Stunden. Damit belegte diese Staffel den 84. Platz von 268 Plätzen, in der betreffenden Altersklasse reichte dies für den 30. Platz!

      Die Läufer der einzelnen Staffeln:

      Ge Nippes 3
      Lotta, Felix, Laura, Yannis, Fabienne, Gina (alle 7c)

      Ge Nippes 4
      Mikail 9c, Francois 9b, Alperen 9a, Kay 9b, Salem 9a, Jonathan 9c

      Ge Nippes 5
      Marvin 6d, Peter 9d, Francois 9b, Can 7d, Tizian 7b, Titus 7d

      Ge Nippes 6
      Gain Luca, Tom, Oliver, Tim, Luis, Seyma (alle 7b)

      Ge Nippes 7
      Sarah 9a, Max 8a, Marie 6d, Lea 6d, Gian Luca 8c


      Ein großes Lob an alle Läuferinnen und Läufer und vielen Dank an alle Kolleginnen und Kollegen, sowie an alle Eltern, die die Läufer an den Wechselstationen betreut und angefeuert haben.

      Claudia Wilms


      RheinEnergie

      Die Ergebnisse aller Staffeln können hier eingesehen werden:

      Ergebnisse

      Hinweise zur Organisation

      Marathon_1
      Marathon_2
    • Schülerlauf beim Rhein-Energie-Marathon 2013

      Marathon-2013_web

      Erfolgreiche Staffel beim Köln Marathon 2013

      In diesem Jahr liefen Schüler der Gesamtschule Nippes zum ersten Mal beim Köln Marathon mit. Alle Wechsel verliefen reibungslos, niemand hat sich verletzt und die Leistung war hervorragend– Gratulation.

      Die Staffel mit Ruben Eichmüller, Francois Amon, Mikail Üresin, Kay Trapp, Jonathan Clemente und Gabriel Kilinc erreichte das Ziel nach hervorragenden 3:39 Std. Damit belegte die Staffel den 54. Platz unter allen Staffeln und den 20. Platz in der Altersklasse.

      Eine großartige Leistung der Schüler und ein tolles Erlebnis bei stimmigen äußeren Bedingungen.
      Besonderer Dank gebührt auch den Kolleginnen und Kollegen die ihren Sonntag "opferten": Carla Hunsdieck, Gregor Steffens, Claudia Esser, Matthias Kock und Frank Gerstenberg haben unsere Schüler an den Wechselstationen betreut.
      Am Ende waren sich alle einig: Die Leistung unserer Schüler hat den Aufwand gerechtfertigt, im kommenden Jahr sind wir wieder dabei!

      Claudia Wilms

  • Basketball Challenge
    • Basketball -Challenge 2017

      Am 24.5.17 nahm die Gesamtschule Nippes wieder an dem alljährlichen Basketball- Streetballturnier an der Edith-Stein Realschule teil. Es galt den ersten Platz aus dem Vorjahr der Jungen aus Klasse 8 von Team "Alpa" zu verteidigen. Die Spieler der Basketball- Challengegruppe aus Klasse 9 traten gegen 4 Schulen in der gleichen Altersgruppe an. Leider konnte Team "Alpa" dieses Jahr nur den 3. Platz belegen. Alle Spieler hatten trotzdem viel Spaß und eins ist klar:
      Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!

      20170524_095503-0120170524_111343-02
      pic20170524120331-01

  • Fussball
    • Kicken & Lesen

      Gesamtschule Nippes gewinnt dritten kicken&lesen Köln-Jahrgang

      Abschlussturnier_15_16_Gesamtsieger_1_800x481

      Zum Abschluss des dritten Jahrgangs von kicken & lesen Köln wurde es noch einmal richtig spannend. Am vergangenen Freitag, 24.06.2016, trafen die acht Projektteams im RheinEnergieSportpark beim abschließenden Fußballturnier aufeinander und kickten um die letzten Punkte in der Gesamtwertung.
      Alle Teams hatten ein Ziel vor Augen, den kicken & lesen Köln-Wanderpokal an ihre Schule zu holen. Doch am Ende ließ sich das Team von der Gesamtschule Nippes den Sieg nicht nehmen. Sie hatten bereits den Bookslam® mit einer überzeugenden und kreativen Performance für sich entschieden. Beim Lesen hingegen holte die Ernst-Simons-Realschule mächtig auf, sodass beide Teams Kopf an Kopf ins Fußballturnier gingen. Dort genügte dem Team aus Nippes schließlich der zweite Platz, um den Pokal zu sichern. Die Kicker von der Ernst-Simons-Realschule erwischten gerade in der Offensive einen rabenschwarzen Tag, sodass es nicht ganz zum Gesamtsieg reichte.


      • Stacks Image 748513
      • Stacks Image 748514
      • Stacks Image 748515
      • Stacks Image 748516
      • Stacks Image 748517
      • Stacks Image 748518
      • Stacks Image 748519
      • Stacks Image 748520
      • Stacks Image 748521
      • Stacks Image 748522
      • Stacks Image 748523


      Die Gesamtschule Nippes zog vor allem in der Vorrunde des Fußballturniers ein starkes Passspiel auf und vergaß auch nicht das Toreschießen. Aber auch die Gesamtschule Mülheim, die am Ende die glücklichen Sieger beim Fußballturnier waren, überzeugten spielerisch. Dort entschied Ausdauer und Kraft über die letzten k&l-Punkte. Gut für die Jungs aus Mülheim, die ein wenig fitter waren, denn sie bekamen als Turniersieger einen lebensgroßen Geißbock überreicht.Außerdem konnten sie sich in der Gesamtwertung noch auf den dritten Platz vorschieben.
      Und so verteilen sich die gesamten Platzierungen bei kicken & lesen Köln in diesem Jahrgang:
      1 Gesamtschule Nippes
      2 Ernst Simons Realschule
      3 Gesamtschule Mülheim
      4 Johannes-Gutenberg- Realschule
      5 Heinrich-Böll Gesamtschule
      6 Hauptschule Ringelnatzstr.
      7 Schule Auguststr.
      8 Edith-Stein-Realschule


      Breakdance, Perücken und Kicker auf der Bühne - Bookslam Sieger aus Nippes

      Bookslam_15_16_Sieger_800x533

      Die ersten Punkte für die Gesamtwertung von kicken & lesen Köln 2015/16 sind vergeben. Das Team der Gesamtschule Nippes konnte die Jury, bestehend aus jeweils fünf Jungs der acht Projektteams, überzeugen und ging somit in der Gesamtwertung um den kicken & lesen Köln-Pokal in Führung.

      Doch es war ein knapper Sieg, der wohl durch die spektakuläre  Breakdance-Einlage zweier Schüler entschieden wurde. Die Ernst-Simons-Realschule aus Müngersdorf bekam für ihr Rap-Battle in Kombination mit Fußball-Skills sechs Zähler weniger und musste sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Die Mannschaft der Gesamtschule Mülheim landete mit ihrem Slam zu „Das Geheimnis der Masken“  von Ken Follett als drittes auf dem Podium. Alle drei Siegerteams wurden nicht nur mit Punkten für die Gesamtwertung sondern auch mit Büchergutscheinen im Gesamtwert von 250,00€ von dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels belohnt. Dennoch konnten alle acht Teams mit kreativen 3-Miunten-Auftritten absolut überzeugen.

      Folgende Buchtitel wurden vorgestellt:


      Gesamtschule Nippes:
      Samba kicker - Aufruhr im Stadion, Fabian Lenk
      Ernst-Simons-Realschule:
      Die Fußballhaie, Andreas Schlüter
      Gesamtschule Mülheim:
      Das Geheimnis der Masken, Ken Follett
      Johannes-Gutenberg-Realschule Godorf:
      Dracula und ich, Andreas Schlüter
      Heinrich-Böll-Gesamtschule:
      Coolman und ich - Voll auf die Zwölf, Rüdiger Bertram
      Hauptschule Ringelnatzstraße:
      Die wilden Fussballkerle, Joachim Massanek
      Schule Auguststraße:
      Justice League, Michael Teitelbaum
      Edith-Stein-Realschule:
      Bradley -Letzte Reihe - letzter Platz, Louis Sachar



      Kolja Schultz

    • Mit neuen Trikots zum Erfolg




      _MG_6524-2

      Gesamtschule Nippes gewinnt 6:5 bei der Hauptschule Benrath

      Mit neuen Trikots zum Erfolg in spannendem Match

      Zum ersten Mal in ihrer fünfjährigen Geschichte ist die Gesamtschule Nippes in eigenen Trikots zu einem Fußballspiel angetreten. Auf der Bezirkssportanlage des VfL Benrath an der Karl-Hohmann-Straße gewannen die Acht-und Neuntklässler gegen ihre Altersgenossen von der Hauptschule Benrath in einem spannenden, dramatischen Spiel mit 6:5.
      Fünfmal sind die beiden Schulen seit 2010 bereits aufeinandergetroffen. Angelo aus der 9d war bei jedem Spiel dabei. Diesmal sei es jedoch die beste Begegnung gewesen: „Wir hatten eine super Mannschaft, jeder ist für jeden gelaufen. Es hat riesigen Spaß gemacht. Das beste war natürlich, dass wir zum ersten Mal in eigenen Trikots spielen durften.“ Die dunkelblau-gelben Trikots hatte sein Bruder Toni Timineri organisiert, der enge Kontakte zur Provinzial unterhält und den Versicherungskonzern als Sponsor gewinnen konnte. Das Unternehmen stiftete 16 komplette Trikotsätze mitsamt Trainingsleibchen für mehrere hundert Euro. Schulleiter Martin Nolte freut sich über die Partnerschaft und über die schönen Trkots: „Die Provinzial und die Familie Timineri haben der Schule damit einen großen Dienst erwiesen, für den wir uns sehr bedanken.“
      Für Angelo war es gleichzeitig das „Abschiedsspiel“. Er wird nach diesem Schuljahr eine Ausbildung beginnen. „Ich freue mich auf die Ausbildung. Es ist aber schade, dass ich gehe. Es war eine schöne Zeit, für dich ich mich bei allen bedanke.“ In seinem letzten Spiel zeigte der Bezirksligaspieler noch einmal, was er drauf hatte. Als hängende Spitze schoss die Nummer 10 drei Tore und trug damit entscheidend dazu bei, dass es im strömenden Regen auf dem Kunstrasenplatz in Benrath gegen starke Hauptschüler doch noch zu einem Sieg reichte.

      _MG_6518-2

      Zwischenzeitlich stand es nach einer 3:1-Halbzeit-Führung für die Kölner sogar 5:4 für Benrath. Das Trainerduo Dennis König und Frank Gerstenberg brachten ihr Team aber durch einen überraschenden Schachzug wieder auf die Siegerstraße. Justin aus der 8d, der für den SC West spielt, wechselte in den Schlussminuten von der linken auf die rechte Seite und bereitete durch zwei herrliche Flankenläufe zuerst den Ausgleich und dann den Siegtreffer durch Gian Luca vor. Benraths Sportlehrer und Trainer Paolo Batista musste den Pokal doch wieder seinem früheren Kollegen und Freund Frank Gerstenberg überlassen, der zusammen mit Trainerkollege Dennis König nach dem Abpfiff durch den Verbandsschiedsrichter kurz durchschnaufte: „So knapp war es noch nie. Ein super Spiel zweier gleichwertiger Gegner. Ich bin froh, dass wir diese Freundschaft seit nunmehr fünf Jahren aufrecht erhalten können“, sagt Gerstenberg. „Das ist für die Jungs ein Highlight und ein wichtiges Erlebnis.“ Ganz besonders freute sich Gerstenberg neben dem gelungenen sportlichen Auftritt aber vor allem darüber, dass die GES Nippes nun eigene Trikots mit Rückennummern und Schriftzug besitzt: „Darauf haben wir fünf Jahre gewartet. Wir bedanken uns im Namen aller Kollegen und vor allem der Schüler für diese großartige Unterstützung der Provinzial.“

      Beste Spieler der GES Nippes war neben Angelo Sebastian aus der 7c, der für die U13 des 1. FC Köln spielt und das Spiel lenkte und auch ein Tor schoss. Die beiden anderen Treffer zum 6:5 erzielte der schnelle und schussstarke Gian Luca aus der 8c.

      _MG_6521-2

      Frank Gerstenberg
    • Köln Derby 2015
      Bei der bereits achten Auflage des größten Fußballturniers der Kölner Schulen auf der Bezirkssportanlage Scheibenstraße sorgte unsere Schulmannschaft für eine große Überraschung und erzielte den zweiten Platz!

      Als jüngstes Team des Fussballcups "Köln Derby" schlugen sich unsere Jungs mehr als tapfer gegen die "Großen". Im Halbfinale setzte sich unsere Mannschaft im Elfmeterschießen sogar gegen die Hausherren aus Niehl durch. Das spannende Endspiel verlor unser Team 0:2 gegen das Dreikönigsgymnasium.  

      Wir bedanken uns beim Erich-Kästner-Gymnasium für die tolle Organisation und freuen uns jetzt schon auf das nächstjährige Turnier.

      Serdar Yıldız
      IMG-20150611-WA0021

      IMG-20150611-WA0017

      Presseartikel
    • Köln Derby 2014
      Köln Derby 2014


      Am Donnerstag, den 12. Juni hat die Gesamtschule-Nippes mit einer Jungen- und einer Mädchenmannschaft der Jahrgangsstufen 5 und 6 erfolgreich an dem Fußballturnier „Köln-Derby“ auf der Bezirkssportanlage in Weidenpesch teilgenommen.

      Ein Lob geht zunächst an die Veranstalter und Schüler des Erich-Kästner-Gymnasiums (EKG), die für einen sehr gelungenen Ablauf des Turniers verantwortlich waren; Mittelstufenschüler haben für das Leib und Wohl der Kinder gesorgt, Oberstufenschüler haben das Turnier organisiert und koordiniert.

      Nach einer tollen Vorrunde (2 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage) hat unsere Jungenmannschaft den 1. Platz in ihrer Gruppe knapp verpasst und musste im Viertelfinale gegen die Mannschaft des EKGs antreten. Die Jungs gaben alles, mussten sich jedoch gegen den späteren Turniersieger (!) geschlagen geben.

      Die Mädchen trafen nach der Vorrunde, in der sie sich unter anderem wacker gegen die Liese-Meitner-Gesamtschule und gegen das EKG geschlagen haben, im Halbfinale erneut auf das EKG und mussten hier eine Niederlage einstecken. Im Spiel um Platz 3 war die Spannung zum Zerreißen, als unsere Mädchen zum Elfmeterschießen antraten und das Glück leider nicht auf ihrer Seite hatten.

      Alle Spieler und Spielerinnen haben bei brütender Hitze alles gegeben. Dickes Lob! Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!

      V. Metzele & G. Steffens


      001



      002
    • Kreismeisterschaft 2018/19
      Am 1. Oktober 2018 fand die Schulformmeisterschaft der Gesamtschulen statt.
      Die Fußballmannschaft der CvO-Gesamtschule gewann im Finale 1-0 gegen die Max-Ernst Gesamtschule und wurde Schulformmeister.
      Somit qualifizierte sich unsere Fußballmannschaft für die schulformübergreifende Stadtmeisterschaft am 21. März 2019.

      01

      Bei bestem Fußballwetter und in neuen Trikots, die der Förderverein gesponsert hat, spielte unsere Fußballmannschaft im ersten Spiel gegen das Hansa-Gymnasium.
      Die erste Unkonzentriertheit wurde vom Gegner ausgenutzt und unsere Mannschaft geriet sehr früh in Rückstand. Das frühe Gegentor verunsicherte die Jungs nicht wirklich und sie spielten tapfer weiter. Durch Emil Petermann wurde die Mannschaft zweimal sehr gefährlich. Ein sehr gut gespielter langer Ball aus dem Mittelfeld wurde mit dem Kopf direkt weitergeleitet und traf leider nur die Latte. Kurz vor der Halbzeitpause belohnte Emil Petermann die Bemühungen mit dem Ausgleich, als er an der Abwehr vorbeikam und den Ball über den Torwart ins Tor schoss.
      In der zweiten Halbzeit stand unsere Fußballmannschaft hinten kompakt und ließ den Gegner kommen. Insbesondere die sehr sicheren Innenverteidiger Raul (C.) und Fadison und der Linksverteidiger Laurin konnten durch geschicktes Stellungsspiel die Stürmer ausschalten. Mit den schnellen Flügelspielern, wie Ricco oder Dennis, wollte die CvO-Gesamtschule schnell umschalten und die gegnerischen Lücken ausnutzen. Die Chancen waren auf beiden Seiten da, wobei die Torhüter keine weiteren Tore zuließen.
      So endete das erste Spiel mit einem 1:1.

      In der zweiten bzw. letzten Begegnung spielte unsere Fußballmannschaft gegen die Käthe-Kollwitz Realschule. Die Jungs aus Brühl gingen mit einem 2:1 Sieg gegen das Hansa-Gymnasium im Rücken selbstbewusst in das Spiel.
      Verletzungsbedingt konnte Daniel nicht im Mittelfeld aufgestellt werden und wurde deshalb für den sehr sicheren Torhüter Matti aus dem ersten Spiel ins Tor gestellt. Alejandro und Jakob, beide neu in der Mannschaft, sollten nun mit Enrico zusammen im zentralen Mittelfeld spielen und machten ein sehr starkes Spiel. Unsere Mannschaft war sich im Klaren, dass ein Unentschieden nicht ausreichen würde und versuchte durch offensives Spiel ein Tor zu erzielen. Emil Petermann zielte in der ersten Halbzeit zweimal am Tor vorbei.
      In der zweiten Halbzeit wurde Fadison als zweite Spitze nach vorne geschickt. Die Abwehr wurde mit Harun, Raul und Justin neu formiert. Volkan und Diego sollten durch ihre Schnelligkeit für Überraschung sorgen. Leider wurden die Chancen nicht ausgenutzt und das Spiel endete mit einem 0:0.

      Insgesamt hatten die Jungs sehr viel Spaß und alle konnten gesund wieder nach Hause fahren...

      Ein besonderes Dankeschön an den Förderverein,
      der unsere Mannschaft so großartig unterstützt hat!

© Carl-von-Ossietzky-Gesamtschule-Köln / Kontakt
Last Modified mit JavaScript

Wir möchten nicht, das Sie ungefragt unsere Seiten ausdrucken.

Wir verwenden Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.